Über uns

Die „ominöse“ Laufgemeinschaft Geh-Punkt wurde aus einer Bierlaune heraus bei der Landkreislauf-Feier 1995 auf der Ludwigshöhe ins Leben gerufen. Namenspatron des Geh-Punkts war nach promillereicher Beratschlagung Bernd Schlupf.

Aus rechtlichen und steuerlichen Gründen war es notwendig geworden, sich ins Vereinsregister eintragen zu lassen. Zur Vereinsgründung sind mindestens sieben Mitglieder Voraussetzung. Um dieser rechtlichen Anforderung Genüge zu tun, haben sich Bernd Schlupf, Marcus Pauly, Susanne Meyer, Simone Hüttl, Rainer Vogel, Wolfgang Schlupf (1. Vorstand) und Stefan Zäh am 14. April 2002 zu einer Gründungssitzung im Gasthaus Casino (Betty) zusammengefunden. Seit dem 13. Juni 2002 ist der GEH-PUNKT offiziell im Vereinsregister des Amtgerichts Weißenburg eingetragen. Gemäß Satzung ist der Zweck des Vereins die Förderung sportlicher Übungen und Leistungen, insbesondere im läuferischen Bereich sowie die Organisation von Laufveranstaltungen. Das bedeutet u.a. auch, dass Startgebühren für Laufveranstaltungen (außer Halbmarathons und Marathons) vom Verein getragen werden. Im Jahr 2006 waren das etwa 1.900 €.

Da wir uns und Euch von den üblichen Vereinszwängen frei halten wollen, haben wir beschlossen, daß außer den sieben Genannten niemand Mitglied werden muß und auch keine Beiträge anfallen. Finanzieren wird sich der GEH-PUNKT e.V. zum einen aus Erlösen von Veranstaltungen (z.B. NikoLauf, PflugsmühleLauf, Höhenrausch, Zielorganisation LKL, etc.) und zum anderen aus Spenden von Sponsoren und Freunden, die nun steuerlich absetzbar sind. Das heißt, wer etwas spendet, erhält eine Spendenquittung, die bei der Steuererklärung geltend gemacht werden kann.

Der GEH-PUNKT zählt mittlerweile etwa 120 „Hobby-“SportlerInnen, die bei vielen Veranstaltungen im In- und Ausland aktiv sind. Wir freuen uns über jeden Einzelnen, der bei unseren Trainingseinheiten sowie bei den Laufveranstaltungen dabei ist.